Feuerwehrpartnerschaft bekräftigt

Feuerwehrpartnerschaft bekräftigt

Veröffentlicht am 30.12.2017

Abordnung der Feuerwehr Bad Saulgau besucht Kameraden in Himmelberg

Nach einiger Zeit der Abstinenz organisierte die Feuerwehr Bad Saulgau einen Besuch der Partnerwehr im Österreichischen Himmelberg / Kärnten.

Der Wunsch war immer vorhanden – die jahrzehntelang bestehende Freundschaft wiederzubeleben bzw. aufzufrischen. So fand sich endlich ein geeigneter Termin, an dem beide Wehren keine eigenen Termine haben und ein Treffen möglich wurde.

So reiste eine Abordnung nach Himmelberg und wurden dort an Feuerwehrhaus bereits herzlichst empfangen. Am gemeinsamen Kameradschaftsabend in der Jausenstation Staudacher wurde alte Freundschaften vertieft und neue geschlossen – umrahmt von zünftigem Essen und eigenem Musikant.

Am Folgetag besuchten die Saulgauer den Wiesenmarkt im benachbarten St. Veit – einer der größten Krämermärkte mit Vergnügungspark in der Region. Viele kulinarische Besonderheiten und Leckereien – aber auch mehr oder weniger nützliches an den Ständen gab es zu bestaunen und zu genießen.

Am Abend erfolgte ein gemütlicher Abschluss in kleiner Runde, was die Möglichkeit auf intensive und tiefgehender Gespräche ermöglichte. So wurde klar das gemeinsame Ziel definiert – die Partnerschaft wieder mit Leben zu füllen und nicht zuletzt die jungen Kameradinnen und Kameraden für die Idee zu begeistern. Die unter neuer Führung stehende Himmelberger Wehr begeht 2018 ihr 140jähriges Jubiläum und eventuell sogar eine Fahrzeugsegnung.

Kommandant Andreas Puff verabschiedete am Abreisetag die Saulgauer Gäste mit diesem Ausblick auf 2018 und in der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen.

Bilder /Bericht – FF Bad Saulgau / Himmelberg

Bericht im Himmelberger Gemeindeblatt: Himmelberg November 2017 Int