Drehleiter - DL(A)K 23/12 GL CC

Drehleiter - DL(A)K 23/12 GL CC

Florian Bad Saulgau 1/33

Technische Daten

Bezeichnung: Drehleiter DLK 23-12 CC GL
Drehleiter mit 23 Meter Nennrettungshöhe bei 12 Meter Auslage
Computergesteuert, mit Gelenkarm
Baujahr:2001
Hersteller:Iveco-Magirus Ulm
Motorleistung:266 PS
Zul. Gesamtgewicht:13.800 kg
Besatzung:1:2
Besonderheit:absenkbarer oberster Leiterpark - "Knick" - für einfacheres Ein- und Aussteigen aus Rettungskorb und gezielteres Navigieren an schwer zugänglichen Stellen / Brüstungen.

Verwendungszweck

Die Drehleiter rückt im Löschzug bei jedem Brandeinsatz aus. Die erste Aufgabe dieses Fahrzeuges besteht darin, Menschen aus dem Gefahrenbereich zu retten. Wenn alle Personen aus dem Gebäude gerettet sind, kann über die Drehleiter ein sehr effektiver Löschangriff von oben durchgeführt werden. Über ein Wendestrahlrohr, welches am Korb der Leiter bedient wird, wird der Brand aus der Höhe treffsicher bekämpft.

Die Drehleiter kann entweder von unten - vom Maschinistenstand - oder direkt von oben im Korb gesteuert werden. Über einen 30m langen Schlauch wird der Korb mit Wasser versorgt. Die Drehleiter hat eine Rettungshöhe von 23m bei einer Ausladung von 12m. Die Länge der Leiter beträgt 30m.

Weitere Einsatzgebiete der Drehleiter sind z.B. Rettung von Personen aus Gruben und Schächten (Bauunfälle) oder die Rettung einer liegenden Person durch eine am Korb montierte Tragehalterung oder die großflächige Ausleuchtung von Einsatzstellen.

Fahrzeugbilder